U14 weiblich

Die u14w startet ab 2019 gemeinsam in der Oberliga

Zu Beginn der Spielzeit 2018/19 gab es gleich zwei weibliche u14 Mannschaften. Die u14.1 startete in der Regionalliga, der höchsten Jugendliga in der Altersklasse, und die u14.2 in der Oberliga.

Beide Teams waren nicht sehr tief besetzt, sodass Ausfälle aufgrund von Verletzungen oder Krankheit häufig dazu führten, dass es personell eng wurde. Dennoch feierten beide Teams einige Erfolge und verbuchten ein paar Siege.

Im Dezember, als die Vorrunde in der Regionalliga vorbei war, zeichnete sich dann aber schnell ab, dass es personeller im dünner wird. So waren Marika Fleischer und Jannika Wilms beide verletzt und Laura Avigliano entschied sich den BC 70 Soest Richtung Schloss Hagerhof zu verlassen. Da nun nicht mehr ausreichend Spielerinnen vorhanden waren und auch die u14.2 des Öfteren auf Mädels aus der u12w zurückgreifen musste, entschied man sich die beiden Mannschaften zusammenzulegen.

Ab 2019 starteten die Spielerinnen dann als ein gemeinsames Team in der Jugendoberliga und werden von den ehemaligen u14.1 Co-Trainern Jochen Fernkorn und Sophia Elter, sowie dem Coach der u14.2, Ricardo Ritzinger, trainiert.

Trainingszeiten: Mittwochs 18:30-20:00 Uhr Petri-Grundschule, Freitags 16:30-18:15 Uhr Hubertus-Schwartz-Berufskolleg

Letzte News

  • IMG-20190303-WA0000
    • 06.03.2019

    BC 70 U14Mädchen beim Bundesliga-Spiel

    Soest. Ein Saison-Highlight der besonderen Art erlebten am Samstagabend die U14-Korbjägerinnen des BC 70 Soest mit ihrem Besuch des Frauen-Bundesliga-Top-Spiels Herner TC (Tabellenführer) gegen die Eisvögel USC Freiburg (Tabellenfünfter) mit anschließendem Foto-Termin mit den HTC-Ladies um deren Erfolgs-Trainer Marek Piotrowski.

    Mehr lesen

Bildergallerie