U16w | Toller Jahresabschluss

Mit 10 Spielerinnen wollten die u16-Mädchen das Kalenderjahr mit einem Sieg über das Team aus Hagen abschließen.

Die ersten 5 (Miri, Leandra, Alissa, Paula und Sina) schafften gleich einen kleinen Vorsprung, 10-6 nach 6 Minuten.

Dann kamen die TSV-Mädels näher heran, nur noch 12-10 in der siebten Minute..

Aber Unsere (inzwischen mit Moesha und Marlene) fingen sich wieder und schlossen das Viertel mit einem 10-3 Lauf ab, 22-13.

Sehr erfreulich war, dass fünf verschiedene Spielerinnen getroffen hatten!

Im zweiten Viertel wurden, bis auf die Nico aus der u14, alle Mädels eingesetzt und auch Alissa fand den Korb zwei mal;-)

Somit ging dieses Viertel wiederum an uns, wenn auch nur knapp: 14-11.

Nach der Pause war die Nico dann dran und sie fügte sich sehr gut ein, wie vorher schon Lina und Allyssa auch!

Moesha war in der Defensive sehr präsent und einige Ballgewinne konnten wir direkt verwandeln.

Leider ergab sich ein unglückliches Ereignis, die Miri knickte um nach einem Kontakt und konnte nicht mehr spielen.

Miri, gute Besserung!

Ein wenig geschockt nach Miri’s Ausfall waren wir schon..

Trotzdem konnte das Team sich weiter konzentrieren auf das Wesentliche und gewann diesen Abschnitt 21-8!

Zufrieden war der Coach auch mit unserem Verhalten im Rebound, vor allem Leandra und Sina konnten sich hier durchsetzen!

Da wir auch das letzte Viertel gewannen, mit viel Spielzeit für unsere Hilfstruppen aus der u14, konnten wir uns freuen über einen „Start-to-Finish-Sieg!“

Von der ersten bis zur letzten Minute geführt, dabei im Großen und Ganzen gut und konzentriert gespielt, sehr zufriedenstellend!

Am 6. Januar geht es mit einem Turnier in Münster weiter, danach steht das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Barop an!

Allen Leser(innen) eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Zum Team

U16 weiblich

Trainer

Jochen Fernkorn