D1 | BC 70-Damen dominieren gegen Paderborn eindeutig

1996140924-web3orubbdamenbc70soest-paderborn-22-1aAj9Tj0LLf1

Entsprechend freudig klatschten sich die Spielerinnen nach dem Erfolg ab. Und ebenso entsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Kai Godisch nach dem 18. Sieg im 19. Spiel der Saison. „Das war eine ziemlich gute Leistung“, lächelte er nach einem starken Auftritt seiner Mannschaft. Nur in den ersten sechs Minuten war das Spiel noch halbwegs offen, aber in den letzten vier Minuten des ersten Viertels schraubten die Siebzigerinnen die Trefferquote ebenso hoch wie die Intensität in der Verteidigung. Mit einem 21:6-Lauf wurde das erste Viertel zu einer 32:14-Führung abgeschlossen – die Weichen standen klar auf Sieg.  09.04.19 16:44

+Nele Dodt (rechts) und die Damen des BC 70 Soest gewannen gegen Paderborn klar.© Rusche

Soest – „Defense, Defense, Defense“, riefen die Spielerinnen des BC 70 Soest von der Auswechselbank. Die Spielerinnen auf dem Feld folgten dem Aufruf: Die Landesliga-Meister-Damen ließen auch im letzten Heimspiel der Saison nicht locker, gewannen haushoch mit 95:38 gegen den SC GW Paderborn.

Entsprechend freudig klatschten sich die Spielerinnen nach dem Erfolg ab. Und ebenso entsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Kai Godisch nach dem 18. Sieg im 19. Spiel der Saison. „Das war eine ziemlich gute Leistung“, lächelte er nach einem starken Auftritt seiner Mannschaft. Nur in den ersten sechs Minuten war das Spiel noch halbwegs offen, aber in den letzten vier Minuten des ersten Viertels schraubten die Siebzigerinnen die Trefferquote ebenso hoch wie die Intensität in der Verteidigung. Mit einem 21:6-Lauf wurde das erste Viertel zu einer 32:14-Führung abgeschlossen – die Weichen standen klar auf Sieg. 

WERBUNG

In den zweiten zehn Minuten ging es auf einem ähnlichen Niveau weiter. Ballgewinne ermöglichten einfache Punkte durch Korbleger, mit 20:6 Punkten ging auch dieses Viertel an den Gastgeber, der so zur Pause klar mit 52:20 führte. „Und wir hatten die jungen Spielerinnen lange auf dem Feld, da muss man erst einmal 52 Punkte machen“, lobte Godisch auch die Youngster in seinem Team. 

Obwohl das Spiel schon entschieden war, ließ der BC 70, wie eingangs erwähnt, nicht locker, ging in der zweiten Halbzeit weiter aggressiv zur Sache gegen einen überforderten Gast. Mit 25:12 und 18:6 gingen auch die letzten beiden Viertel klar an die Heimmannschaft. Nun gelangen auch Treffer von außen – Sandra Niederschuh, der „Oldie“ im Team, streute mit guter Quote fünf Drei-Punkte-Würfe ein. So wurde die Führung immer weiter nach oben geschraubt. 

„95 Punkte zu erzielen und nur 38 zu kassieren, das ist schon ein Statement“, sagte Godisch nach dem Spiel. Dabei hatte Paderborn bis dahin die wenigsten Gegenpunkte aller Landesliga-Teams hinnehmen müssen. Kleiner Wermutstrop–fen war eine Verletzung von Miriam Elter nach einem un–glücklichen Zusammenprall mit einer Gegenspielerin. 

BC 70 Soest: Hautkapp (15), Niederschuh (17), Schenkel, Sommer (2), Bott (2), Bönicke (4), M. Elter (2), Dodt (18), Förster (2), Pauli (20), Janning (5), Sickmann (9).

Quelle: Soester Anzeiger (08.04.19)

Zum Team

Damen 1

Trainer

Kai Godisch