U16w | Deutlicher Auswärtssieg

news standard.jpg?w=270&h=270&fit=thumb

Die Rückrunde fing an mit einem Spiel gegen den UBC Münster. Unser Team war komplett und bekam dazu noch Unterstützung von Leah Rosenberger. Das Hinspiel wurde locker gewonnen und so hoffte man darauf, dass es auch diesmal klappen würde mit einem Sieg.Wir legten gut los und der UBC brauchte in der 3. Minute schon einen Auszeit: 11-2. Unbeirrt machten wir weiter und gewannen das Viertel 32-10. Auch im zweiten Viertel war der Unterschied groß, 30-8 und einen Halbzeitstand von 62-18. Vielleicht sollten wir heute die 100 Punkte schaffen? Im Hinspiel hatten wir das äußerst knapp verfehlt. Im dritten Viertel allerdings verloren wir unseren Rhythmus. Zu frühe Abschlüsse, kombiniert mit viel zu vielen Fouls sorgten dafür, dass es hektisch wurde und der UBC bekam ein ums andere Mal Freiwürfe zugesprochen.Somit gewannen wir dieses Viertel nur knapp: 21-17. Leider fanden wir auch im letzten Viertel nicht zurück zum „Flow“ der ersten Halbzeit. Zwar ging auch dieser Abschnitt mit 20-14 an uns und Sina muss einen Kuchen backen (weil sie den 100. Punkt gemacht hat), trotzdem war es nicht das Niveau, was der Coach von seinem Team erwartet hat. Zusammengefasst: 1. Halbzeit top, 2. Halbzeit na ja..

Für BC 70 spielten: Leah Rosenberger, Leandra Rahmann, Marlene Lichte, Sina Becker, Moesha Nwaubani, Miriam Elter, Alissa Schürer, Paula Lindhauer.

Zum Team

U16 weiblich

Trainer

Rob Benjamins